13. April 2021 / Allgemeines

Bielefeld fördert wieder Solaranlagen

... jetzt online beantragen

Der Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz hat in seiner letzten Sitzung die Förderung von Solaranlagen in der Stadt Bielefeld beschlossen. Mit dem vom Rat zur Verfügung gestellten Klimabudget werden nun unter anderem Photovoltaikanlagen auf Dächern oder Fassaden bei Wohnhäusern sowie Steckersolaranlagen (sog. Balkon-PV) finanziell unterstützt. Insgesamt stehen Fördermittel von 50.000 EURO aus dem Budget des Klimabeirates zur Verfügung.

Mit der aktualisierten Förderrichtlinie werden PV-Anlagen auf und an Wohngebäuden mit 125 EURO pro kWp installierter Leistung gefördert. Maximal können 1.000 EURO beantragt werden.

Steckersolaranlagen, sogenannte Balkon PV-Anlagen, gewinnen u. a. aufgrund der geringen Investitionshöhe zunehmend an Popularität und bieten insbesondere Mieterinnen und Mietern die Möglichkeit sich aktiv am Ausbau der erneuerbaren Energien zu beteiligen. Wichtig ist hierbei qualitativ hochwertige Anlagen sicher zu betreiben. Der Förderbetrag ist für die Beauftragung von Elektrofachbetrieben zum fachgerechten Anschluss an ein Haus-/Wohnungsnetz vorgesehen. Die Förderhöhe beträgt maximal 150 EURO.

Den Online-Antrag finden Sie unter www.bielefeld.de/solarfoerderung