18. April 2021 / Allgemeines

Dr. Wiebke Esdar ist neue Vorsitzende

Stadtwerke-Aufsichtsrat wählt Politikerin an die Spitze

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Bielefeld hat die Bundestags-abgeordnete Dr. Wiebke Esdar zur neuen Vorsitzenden gewählt. In der ersten Sitzung des nach der Kommunalwahl zum Teil neu zusammengesetzten Gremiums erfolgte die Wahl der 37-Jährigen einstimmig. Esdars Stellvertreter sind der Stadtwerke-Betriebsratsvorsitzende Marco Futterlieb und der Landtagsabgeordnete Ralf Nettelstroth.
„Wir gratulieren Wiebke Esdar zu ihrer Wahl und sind optimistisch, dass damit die gute und stets vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsrat fortgesetzt wird“, sagten die Stadtwerke-Geschäftsführer Martin Uekmann und Rainer Müller.
Wiebke Esdar folgt auf Oberbürgermeister Pit Clausen, der den Vorsitz des Aufsichtsrates 2019 von dem viel zu früh verstorbenen Hans Hamann übernommen hatte. Hamann hatte das Kontrollgremium insgesamt 18 Jahre und zuletzt 14 Jahre am Stück geführt.
Die weiteren Mitglieder des Aufsichtsrates sind (in alphabetischer Reihenfolge) Dietmar Bieber, Andreas Burggräf, Pit Clausen, Dr. Katrin Eling, Sven Frischemeier, Katrin Hinney, Jens Julkowski-Keppler, Oliver Müller, Martina Schu, Sebastian Schulze, Carla Steinkröger, Jasmin Wahl-Schwentker und Amelie Wargenau.

Dr. Wiebke Esdar ist neue Vorsitzende des Aufsichtsrates der Stadtwerke Bielefeld. Foto: Pat Röhring